Bodenstaubsauger Test: Darauf sollten Sie achten

Ein Bodenstaubsauger sollte nicht nur eine hohe Watt Leistung haben, sondern auch über einen ausreichenden Aktionsradius sowie ein umfangreiches Zubehör an bürsten und Düsen haben. Ob dieser Grundig-Staubsauger die Anforderungen erfüllt erfährst du hier im Test.

Wattleistung, Zubehör, Filter des Staubsaugers

Dieser kleine Helfer überzeugt mit einer hohen Leistung von ca. 2000 W. Durch die ausgereifte Technik entfernt er jeden Schmutz zuverlässig. Er lässt sich auf jeden Böden flexibel zur Reinigung einsetzen. Dabei eignet sich die universelle Bodendüse bereits für Fliesen, Laminat und Parkettböden. Sollte sich der Staubsauger einmal überhitzen, wird der Mutterschutz aktiviert, um einen Schaden zu vermeiden.

Die Besonderheit des Staubsaugers ist, dass dieser völlig ohne Beutel auskommt. Anders als bei anderen Modellen wird hier keine Leistung im Verlaufe der Nutzung eingebüßt. Durch die verbaute Technologie hat der Motor immer eine konstante Leistung. Weiterhin ist der Abluftfilter des Saugers abwaschbar. Daher eignet sich das Gerät besonders für Allergiker im Haushalt. Die Reinigung ist nicht nur laut Hersteller einfach, sondern genau diesen Punkt bestätigen auch zahlreiche Anwender, die das Gerät über mehrere Monate benutzt haben. Wer mehr darüber erfahren will kann sich den aktuellen Sauger Test angucken.

Das Staubaufnahmevolumen des Filters umfasst 2,5 l. Das ist zwar weniger als bei einem herkömmlichen Staubsauger mit Filter, aber reicht immer noch für mehrere Durchgänge in ihrer Wohnung.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Aktionsradius. Dieser beträgt hier 8 m, was im Vergleich zu anderen Modellen ca. 2-3 m weniger ausmacht. Der Aktionsradius misst den Radius in dem sie den Staubsauger mit dem Teleskopstab und dem maximalen Kabel manövrieren lässt.

Mitgeliefert wird ein dreiteiliges Zubehör. Dieses umfasst eine Fugendüse, eine Möbelbürste und eine Polsterdüse. Dadurch sind sie im kompletten Haushalt bestens gerüstet. Zusätzlich bietet der Hersteller noch weitere bürsten und Düsen an. Diese müssen allerdings extra erworben werden.

Das aufstecken der bürsten ist laut einigen Testberichten in wenigen Sekunden durchgeführt. Besonders die Polsterdüse lässt sich für hartnäckige Tierhaare einsetzen. Kunden bestätigen, dass der Staubsauger die meisten Tierhaare aus den Polstermöbeln zuverlässig entfernt.

Wird das Gerät nicht mehr benötigt, können Sie die Bürste wieder abnehmen und in einem extra vorgesehenen Fach im Staubsauger verstauen. Das Kabel lässt sich über den automatischen Kabeleinzug einrollen.

Fragen die einige Kunden vor dem Kauf noch stören sind folgende:

Wie verhält es sich mit der Lautstärke des Staubsaugers?

Ein Kunde antwortet darauf, dass es definitiv leiser Modelle gibt. Nichtsdestotrotz ist die Lautstärke völlig im normalen Bereich. Er empfiehlt diesen Staubsauger, da die Saugleistung einfach überzeugt.

Lässt sich der Sauger leicht manövrieren?

Eine Kundin antwortet darauf, dass die drei verbauten Transportrollen bzw. Lenkrollen für eine optimale Mobilität sorgen. Er lässt sich auf harten Fußboden belegen sowie auf Parkett und Fliesen einfach bewegen. Weitere Details finden Sie jederzeit in einem Test der beutellosen Staubsauger-Modelle.